Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Weissensee wurde am 17. August 1884 auf wiederholtes Ansuchen des Bezirksvertreters Schallhammer gegründet. Der Einladung zur Gründungsversammlung durch den damaligen Bürgermeister Johann Stöger folgten 42 Mann. Die Versammlung beschloß einstimmig, eine freiwillige Feuerwehr zu gründen und dieser auch beizutreten. Bezirksvertreter Schallhammer leitete sofort die Wahl eines Ausschusses, welche per Akklamation durchgeführt wurde. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:

Vorstand: Bürgermeister Johann Stöger
Adjudant: Eberle Xaver
Kassier: Stöger Martin
Zeugwart: Gött Konrad
Zugführer: Böck Engelbert, Sichler Josef

Löschmaschine Baujahr 1885Bald darauf wurde mit den Übungen begonnen und zwar zuerst mit dem Exerzieren ohne Geräte, da diese erst angeschafft werden mußten. Durch gütige Vermittlung des königlichen Bezirksamtes Füssen erhielt die Gemeinde 300 Mark zur Anschaffung einer Löschmaschine. Es wurde beschlossen, zunächst ein neues Feuerwehrhaus zu bauen. Die Kosten hierfür übernahm die Gemeinde. Am 28. Juni 1885 wurde Kommandant Holl von der Gemeinde beauftragt, eine Löschmaschine zu erwerben. Der Kauf erfolgte auf einer Ausstellung in Landshut zum Preis von 800 Mark. Am 5. Juli 1885 nahm die Freiwillige Feuerwehr an einer Inspektion in Pröbsten teil. Bei dieser Gelegenheit wurde die neue Löschmaschine erprobt. Im gleichen Jahr erhielt die Feuerwehr vom Kreisverband Augsburg einen Steigerwagen. Nach und nach konnten weitere Ausrüstungsgegenstände angeschafft werden. Zum ersten großen Einsatz kam die junge Wehr am 14.11.1896 beim Brand des Anwesens der Witwe Natterer in Benken.

Durch den Erwerb einer Motorspritze im Jahre 1936 wurde eine neue Epoche in der Brandbekämpfung eingeleitet. Im April 1944 wurde eine Gruppe der Feuerwehr Weissensee, als Teil der Reserve-Feuerwehr-Bereitschaft Füssen, zu einem Löscheinsatz nach München gerufen.

Einsatzbericht München 1944 (1,2 MB)

1963 wurde die Ausrüstung durch den Erwerb eines Tragkraftspritzenanhängers und einer Tragkraftspritz (Bachert TS 8) erweitert. Anläßlich des 90jährigen Gründungsfestes übergab die Gemeinde Weissensee unserer Wehr ein neues Löschfahrzeug LF 8. Somit ging ein langersehnter Wunsch in Erfüllung. Am 1. Oktober 1976 erhielt die Weissenseer Wehr eine Funkausrüstung und wurde an die Funkalarmierung angeschlossen. Im Jahre 1980 konnte die Freiwillige Feuerwehr mit schwerem Atemschutz ausgerüstet werden, der in der heutigen Zeit für eine moderne Wehr dringend notwendig ist.

100jähriges Vereinsjubiläum: v.l. Landrat Müller und neu ernannte Ehrenmitglieder Kern Alex, Friedl Matthias, Kern Josef, Mayr Gottfried1984 wurde das 100-jährige Jubiläum im Schützenhaus in Weißensee gefeiert. Zahlreichen Ehrengäste nahmen an dieser Feier teil. Zum 110-jährigen Jubiläum 1994 wurde die Vereinsfahne restauriert.

Im Jahr 1998 wurde von der Stadt Füssen der Bau des Gerätehauses genehmigt, daraufhin folgten im Mai 1999 der Spatenstich, im Herbst dann der Umzug ins neue Gebäude, das im Jahr 2000 eingeweiht wurde. Im Jahr 2003 wurde eine neue Vereinsfahne geweiht.

Festschrift Fahnenweihe (1,0 MB)

Bei der Floriansfeier 2004 wurde der neue MTW (VW-Bus) gesegnet. 2006 stellte die Wehr einen Eilantrag für ein neues Löschfahrzeug. 2008 konnte es in Giengen an der Brenz bei der Firma Ziegler abgeholt werden. Im Jahr 2009 wurden gleich drei Feste auf einmal gefeiert: 125 Jahre Feuerwehr Weißensee, 10 Jahre Gerätehaus und Segnung des neuen Löschfahrzeuges.

Festschrift zum 125-Jährigen (4,1 MB)

In den Jahren 2016 und 2017 erfolgte die Umstellung auf den Digitalfunk.

 

Die Vorstände von 1884 bis heute waren:











 

1884 - 1895
1895 - 1913
1913 - 1924
1924 - 1931
1931 - 1938
1938 - 1939
1939 - 1944
1945 - 1962
1962 - 1984
1984 - 2002
2002 - 2008
2008 - 2014
ab 2014

Stöger Johann
Gött Konrad
Stöger Martin
Friedl Fidel
Stöger Anselm
Huber Matthias
-
Friedl Fidel
Kern Alex
Schneider Alfred
Guggemoos Gabriel
Brenner Wilhelm
Markus Köpf

Hof
Hinteregg
Vorderegg
Moos
Vorderegg
Wiedmar
-
Moos
Roßmoos
Wiedmar
Moos
Hinteregg
Oberkirch

       

Die Kommandanten von 1884 bis heute waren:

  1884 - 1895
1895 - 1924
1924 - 1947
1938 - 1945
1947 - 1962
1962 - 1974
1974 - 1984
1984 - 1996
1996 - 2008
ab 2008
Holl Josef
Böck Engelbert
Böck Josef
komm. Kommandant Schwarzenbach
Kern Alex
Friedl Matthias
Schneider Alfred
Friedl Georg
Brenner Wilhelm
Schneider Bernhard
Roßmoos
Thal
Thal
-
Roßmoos
Moos
Wiedmar
Moos
Hinteregg
Vorderegg